Sonstige Veranstaltung

Sonstige Veranstaltung

Poetry Slam // 2. Widerspruch // im Rahmen der Themenwoche Flucht und Exil

Samstag, 4. Juni 2016 - 20:00
Nach der erfolgreichen Premiere im Mai, geht es schon im Juni in die zweite Runde. Im Rahmen der Themenwoche werden beim 2. Widerspruch die PoetInnen sich in ihren Texten mit Flucht und Exil beschäftigen. Auch wenn das Thema bei diesem Slam vorgegeben ist, ändern sich die Spielregeln nicht: Großartige PoetInnen treten an, um vor einer zufällig ausgewählten Publikumsjury zu bestehen. Die besten 3 PoetInnen performen dann im Finale erneut. Per abschließender Applaus-Abstimmung wird der Sieger des Abends gewählt.
Los geht es um 20 Uhr. Der Eintritt berträgt 5 Euro.

club night-special "we are all connected" // Elektro-orientierter Abend auf zwei Floors

Samstag, 2. Juli 2016 - 20:00

Am Samstag den 2. Juli kommen die Freunde elektronischer Musik voll auf ihre Kosten. Denn ab 20 Uhr werden dann einige herausragende DJs und VJs der elektronischen Szene zu Gast im westend sein.

Auf zwei Ebenen werden DJs wie A.B.U. (Melodic Techno, Wendland), MAROSH KOPP (Tech House, Berlin), ASTMA (Tech House, Berlin), OUTRAGE (Hardcore, Berlin) sowie LXEAR (Drum'N'Bass/Jungle/Neurofunk, Bremen) u.a. auflegen und die Dancefloors zum Kochen bringen. Begleitet wird das Ganze von TORSTEN E HOEHLE aus Berlin, seines Zeichens VJ-&Deko-Artist.

Neben einer eindrucksvollen Deko wird überhaupt viel mit Licht gearbeitet werden und es wird auch 'lebende Bilder' an der Wand geben. Der Eintritt für diesen sehens- und hörenswerten Samstag beträgt 6,-€

An diesen 2 Tagen treten alle Künstler für den gute Zweck auf. Die Organisation und Durchführung wird, wie auch bei anderen club night Veranstaltungen, von den Helfern ehrenamtlich durchgeführt. Alle Spenden erfolgen zu Gunsten der Flüchtlings-Hilfsorganisation "Verein für eine schönere Willkommenskultur in Europa"

  • Beginn: 20 Uhr
  • Ende: open end...
  • Eintritt: 6,- €

 

Foto: Saal

Poetry Slam // Start der Poetry Slam-Reihe Widerspruch

Samstag, 14. Mai 2016 - 20:00
Premiere des Widerspruch Poetry Slam

Nachdem der Kafka-Slam im vergangenen Juni so erfolgreich war, startet mit dem Widerspruch nun eine Poetry Slam Reihe im westend, die es hoffentlich schafft, unregelmäßig regelmäßig zu unterhalten, aber auch zu widersprechen.
 
Für die Premiere konnten großartige Poetinnen und Poeten gewonnen werden. Der Erfinder der Schüttelprosa und Gewinner er deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften Lasse Samström ist ebenso dabei, wie die Gewinnerin des Kafka-Slams Victoria Helene Bergemann. Ein besonderes Highlight ist aber sicherlich der Auftritt von Amélie Prévost aus Quebeck, deren französische Texte synchron visualisiert übersetzt werden. Die erfolgreiche kanadische Poetin befindet sich zurzeit auf einer 14-Tägigen Deutschland Tour.
 
Eintritt: 5,-€
 
Amélie Prévost

Geht auch anders // ein Tanzstück

Sonntag, 22. Mai 2016 - 18:00

Geht auch anders

Gemeinsam geht nicht. Alleine ist doof.

Nina Beinssen und Andreas Guse finden in ihrer Tanzperformance Wege zueinander,  finden Wege voneinander und scheitern, und geht auch anders.

Dieser Abend wird gestaltet von unterschiedlichen Künstlern.

Beginn: 18 Uhr
Dauer : ca. 60 Minuten

Eintritt: 10,-€ /erm. 8,-€

Geht auch anders // ein Tanzstück

Samstag, 21. Mai 2016 - 18:00

Geht auch anders

Gemeinsam geht nicht. Alleine ist doof.

Nina Beinssen und Andreas Guse finden in ihrer Tanzperformance Wege zueinander,  finden Wege voneinander und scheitern, und geht auch anders.

Dieser Abend wird gestaltet von unterschiedlichen Künstlern.

Beginn: 18 Uhr
Dauer : ca. 60 Minuten

Eintritt: 10,-€ /erm. 8,-€


 

Growing Up or Growing Old? // Kurzfilmabend in der Reihe Short-O-Rama

Freitag, 22. April 2016 - 20:00

Zum Kinderkriegen zu jung, aber zu alt für schlaue Elektronik. Es scheint, als wäre im Alterungsprozess selten ein Zeitpunkt erreicht, an dem alles im Gleichgewicht ist. So zumindest geht es unseren (teils göttlichen) ProtagonistInnen, die wir mit euch durch ereignisreiche Abschnitte ihres Lebens begleiten möchten – und das mit einer gesunden Portion Selbstironie.

Kommt vorbei, ob jung oder alt, und erlebt die wohl lustigste Reifeprüfung Short-O-Ramas. Wir freuen uns auf euch!

20:00 Tauschrausch. Das DVD-Tausch-Event vor den Kurzfilmen. Bring eine DVD zum Tauschen mit und erhalte Rabatt auf den Eintritt!

20:15 Uhr Film ab!

Eintritt: 5€ ohne DVD, 4€ mit DVD

Silent Noise Party // Die Tanzparty mit Kopfhörern

Freitag, 20. Mai 2016 - 20:00

Die Kulturwerkstatt westend lädt wieder zur Silent Noise Party ein!
Eine Party der besonderen Art! Gegen ein Pfand von 5 € erhaltet ihr ein Paar Kopfhörer, die euch, je nach eurem Geschmack, mit zwei unterschiedlichen Musikgenres beschallen. Frühes Erscheinen lohnt sich, denn von 20 - 22 Uhr findet die Happy Hour mit kleinen Preisen für fritz-kola, Wein, Becks & Co. statt.

Silent Noise Party – oft gehört, nie erlebt! Bis jetzt! Diese Party ist perfekt für feierfreudige Studenten und andere, die es kaum erwarten können, auf die Tanzfläche zu kommen, um hinterher in der richtigen Stimmung noch weiter in die Clubs der Innenstadt zu ziehen oder für solche, die trotzdem pünktlich zur Uni oder Arbeit am Freitagmorgen erscheinen müssen.

  • Beginn: 20 Uhr
  • Ende: 24 Uhr
  • Eintritt: 3,- €

club night spezial "Tanz in den Mai" - mit Konzert von Oakfish // Alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen

Samstag, 30. April 2016 - 20:00

Schon zum vierten Mal startet am 30. April 2016 um 20 Uhr die club night "Tanz in den Mai", DIE alternative Ü-30 Tanzveranstaltung im Bremer Westen. Schon traditionell wird es auch auf dieser club night „Tanz in den Mai“ von 20-21 Uhr ein Live-Konzert geben. Es spielt das Bremer Duo Oakfish – das sind Kerstin Burlage (Gesang) & Andreas Bäuml (Gitarre). Dieses Duo interpretiert Klassiker aus Jazz, Pop und Soul mit viel Gefühl und einer Stimme, die nicht nur ausdruckstark ist, sondern auch überraschend wandlungsfähig. Mit im Gepäck, Cover von z.B. Rickie Lee Jones, Kate Bush, Marvin Gaye, Nick Drake u.a.

Unter dem Motto „recall the past“ wird Steven Dobson dann ab 21 Uhr Musik aus den 70er bis Ende der 90er auflegen - aus den Bereichen Funk, Soul, Reggae, Rock, New Wave, Punk, Hip Hop. Dann kann wieder getanzt und entspannt werden. Dieses Mal mit „open end“. Gespielt wird die Musik in „ohrenschonender Lautstärke“. Auch deshalb hat die club night mittlerweile ein festes Stammpublikum, zieht aber auch immer wieder neue Tanzbegeisterte nicht nur aus dem Bremer Westen an.

Die club night wird von einem ehrenamtlichen Team organisiert und ist eine Non-Profit Veranstaltung. Das Konzept dazu haben Steven Dobson & Alf Loth entwickelt. Die club night mit ihrem Untertitel „Alternative Ü-30 Tanzparty" zieht mittlerweile auch junggebliebene Ü-60er an, sodass das Publikum altersmäßig zwischen knapp über 30 bis Ende 60 liegt. Mit der club night haben Steven Dobson & Alf Loth einen Ort geschaffen, wo sich Menschen wieder begegnen, miteinander kommunizieren, tanzen und Spaß haben können.

Zu erreichen sind wir mit den Linien 2 und 10, Haltestelle Waller Friedhof, gegenüber der Eissporthalle Paradice.

  • Eintritt: 1,99 €
  • Beginn: 20 Uhr
  • Ende: "open end"
 
Kerstin Burlage & Andreas Bäuml
(Foto: Miklas Wrieden)
 

Gerne Gernhardt // in der Reihe Capriccioso

Dienstag, 29. März 2016 - 20:00

Achtung: Die Veranstaltung findet auf Spiekeroog (Inselkino) statt!

Keiner im Lande, dem der Spagat zwischen hemmungsloser Komik und tiefgründigem Ernst so gelungen wäre wie dem großen Gernhardt. Robert Gernhardt gilt als der wichtigste Vertreter der “Neuen Frankfurter Schule“. Man kennt ihn aus seiner Zeit bei „Pardon“ und als Mitbegründer der „Titanic“.

Stylianos Eleftherakis liest aus dem überaus facettenreichen Lyrikwerk voller stilistischer Eleganz und anarchischem Witz. Ralf Stahn (Bass) und Peter Dahm (Saxophon) werden ihren musikalischen Beitrag zu einem komischen, heiteren, nachdenklichen und zuweilen gar frivolen Abend leisten.

Eintritt: 12,00 €.

Seiten