Brecht? "Altes Gold" (Martin Walser) // in der Reihe Capriccioso

Do 19 20:00

Brecht?

„Altes Gold!“ (Martin Walser)

Natürlich ist das Fragezeichen nicht zufällig gesetzt. Hat Brecht den Heutigen noch etwas zu sagen? Mancher fragt sich: „Brecht – ist das nicht altes Eisen?“  Wir halten uns da lieber an Walsers Diktum.

Wie immer man zu Brecht  stehen mag, er ist sicher der bedeutendste deutsche Dramatiker und Lyriker des letzten Jahrhunderts. Noch immer ist er einer der meistgespielten Dramatiker weltweit.

Und natürlich ist einer wie er eine umstrittene Figur. Das hätte er vermutlich auch nicht anders gewollt. Brecht - ein politischer Literat, ein kämpferischer Theoretiker, ein großer Dramatiker und ein vielleicht noch größerer Lyriker. Ein notorischer Frauenheld („Er war so treu, der Herr Brecht, leider zu vielen.“, Helen Weigel) und ein listenreicher Erneuerer. Ein moderner Odysseus auf einer von den Nazis erzwungenen Reise um die Welt. Brecht neu entdecken – lohnt sich.

Sprecher: Stylianos Eleftherakis, Musiker: Ulrich Maiss (Cello) und Peter Dahm (Saxofon) .