Sonstige Veranstaltung

Sonstige Veranstaltung

club night // Alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen

'recall the past' - die alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen.

In einer sehr angenehmen Atmosphäre werden bei uns Club-Hits aus den 70er bis 90er gespielt. Wir spielen Musik unterschiedlicher Genres, wie Funk, Soul, Reggae, Rock, New Wave, Punk, Hip Hop und was mal angesagt war.

Wir sind ein ehrenamtliches Team und eine Non-Profit Veranstaltung.

  • Eintritt: 1,99 €
  • Beginn: 20 Uhr
  • Ende: 1 Uhr

club night // Alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen

'recall the past' - die alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen.

In einer sehr angenehmen Atmosphäre werden bei uns Club-Hits aus den 70er bis 90er gespielt. Wir spielen Musik unterschiedlicher Genres, wie Funk, Soul, Reggae, Rock, New Wave, Punk, Hip Hop und was mal angesagt war.

Wir sind ein ehrenamtliches Team und eine Non-Profit Veranstaltung

  • Eintritt: 1,99 €
  • Beginn: 20 Uhr
  • Ende: 1 Uhr

club night // Alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen

'recall the past' - die alternative Ü-30 Veranstaltung im Bremer Westen.

In einer sehr angenehmen Atmosphäre werden bei uns Club-Hits aus den 70er bis 90er gespielt. Wir spielen Musik unterschiedlicher Genres, wie Funk, Soul, Reggae, Rock, New Wave, Punk, Hip Hop und was mal angesagt war.

Wir sind ein ehrenamtliches Team und eine Non-Profit Veranstaltung.

  • Eintritt: 1,99 €
  • Beginn: 20 Uhr
  • Ende: 1 Uhr

Blickpunkt: Asyl- und Flüchtlingspolitik // Diskussionsrunde // im Rahmen der Themenwoche Flucht und Exil

Über Flüchtlinge wird viel geredet – doch was wissen wir wirklich? Welche Faktoren drängen Menschen zur Flucht? Was ist von Obergrenzen für Flüchtlingskontingente zu halten? Was haben die Fluchtursachen mit uns zu tun? Gibt es legitime und illegitime Fluchtgründe? Was sind sichere Drittstaaten? Welche Rolle spielen die Medien? Wie könnte eine menschenwürdige Flüchtlingspolitik gestaltet werden? Wie gelingen Willkommenskultur und Inklusion?

Kompromiss // Russisches Theater

ДАМЫ И ГОСПОДА!!!

Приглашаем Вас на спектакль, посвящённый 75-летию выдающегося русского писателя
СЕРГЕЯ ДОВЛАТОВА. Спектакль играется по произведениям автора: " Компромисс ",
" Заповедник ", " Петух, запечённый в тесте". Таково же название спектакля:
                    " КОМПРОМИСС или ЖИЗНЬ, КАК КАЛЕЙДОСКОП ".

Angelika Scholl und Stephan Uhlig // "Auf der Flucht vor meinen Landsleuten“ - Begegnung und Fremdheit // im Rahmen der Themenwoche Flucht und Exil

Ein Konzert mit Liedern von Hanns Eisler. Die Pianistin Angelika Scholl und der Sänger Stephan Uhlig widmen angesichts des aktuellen Weltgeschehens ihr Konzert dem Thema Flucht und ihrer künstlerisch-klassischen Bearbeitung durch Hanns Eisler, Bertolt Brecht und andere Dichter. Die dabei aus der Sicht der Vertriebenen auftauchenden Themen sind zeitlos und gehen weit über das eigentliche Fluchtgeschehen hinaus.

„Auf der Flucht vor meinen Landsleuten

Bin ich nun nach Finnland gelangt. Freunde

Die ich gestern nicht kannte, stellten ein paar Betten

Feridun Zaimoglu // Lesung und Gespräch // im Rahmen der Themenwoche Flucht und Exil

»Feridun Zaimoglu ist einer der großartigsten Dichter, die wir haben (…) Der Roman ›Siebentürmeviertel‹ ein Sehnsuchtsbuch, eine Fabel der Fremdheit.« (Der SPIEGEL)

Feridun Zaimoglu, Träger des Berliner Literaturpreises 2016, geb. 1964 im anatolischen Bolu, lebt seit etwa 45 Jahren in Deutschland. Er studierte Kunst und Humanmedizin in Kiel, wo er seither als Schriftsteller, Drehbuchautor und Journalist arbeitet. Er war Kolumnist für das ZEITmagazin und schreibt für Die Welt, die Frankfurter Rundschau, Die Zeit und die FAZ.

Will(ent)kommen?! // Short-o-Rama //im Rahmen der Themenwoche Flucht und Exil

Alles hinter sich lassen. Aufbruch. Zwischen entkommen müssen und willkommen sein liegen zahlreiche Welten. Immer und überall kann es Gründe geben, die Menschen aus ihrer Heimat vertreiben. Die verschiedenen Gesichter von Flucht finden sich auch in den facettenreichen Kurzfilmen wieder, die wir bei unserem will(ent)kommen?! Kurzfilmabend zeigen.

Poetry Slam // 2. Widerspruch // im Rahmen der Themenwoche Flucht und Exil

Nach der erfolgreichen Premiere im Mai, geht es schon im Juni in die zweite Runde. Im Rahmen der Themenwoche werden beim 2. Widerspruch die PoetInnen sich in ihren Texten mit Flucht und Exil beschäftigen. Auch wenn das Thema bei diesem Slam vorgegeben ist, ändern sich die Spielregeln nicht: Großartige PoetInnen treten an, um vor einer zufällig ausgewählten Publikumsjury zu bestehen. Die besten 3 PoetInnen performen dann im Finale erneut. Per abschließender Applaus-Abstimmung wird der Sieger des Abends gewählt.
Los geht es um 20 Uhr. Der Eintritt berträgt 5 Euro.

Seiten