Ausstellung

Ausstellung

Dialog - Arbeiten der Fotoschule westend // Vernissage // Fotoschule westend - Das Fotoatelier

Die Fotoschule Westend lädt zum Dialog ein

Die Fotoschule westend lädt zur Eröffnung ihrer Ausstellung zum Thema "Dialog" am Freitag, den 27. November 2015, um 19.00 Uhr, ein. Zu diesem Thema haben die TeilnehmerInnen des Fotoateliers unter der Leitung des Fotokünstlers und Autors Ilker Maga eine besondere Ausstellung und ein Begleitprogramm vorbereitet.

westend Steinbildhauergruppe // Vernissage

Steinbildhauerei von den TeilnehmerInnen der westend Steinbildhauergruppe

Seit über 20 Jahren finden in der Kulturwerkstatt westend Kurse in Steinbildhauerei statt. In unserer Ausstellung werden neue Arbeiten der letzten Saison gezeigt. Dazu gibt es Speis und Trank und mit Tanzklassikern die traditionelle Eröffnungsparty. Sie und Ihre Freunde sind Sie herzlich eingeladen!

Ausstellungsdauer: 18.04.-15.05.2015

Faltkunst // Vernissage Rudolf Deeg

Origami Skulpturen von Rudolf Deeg

Die dreidimensionalen Skulpturen des Origamikünstlers Rudolf Deeg entstehen jeweils aus nur einem Blatt Papier und werden ausschließlich durch Faltung in Form gebracht.

Ohne die Zuhilfenahme von Schere, Klebstoff und Anleitung entwirft der Wahlbremer seine Modelle nach eigenen Vorstellungen und erschafft nie da gewesene komplexe Faltungen, überwiegend inspiriert durch die ebenso vielfältige Tierwelt.

Reich sein, innerer und äußerer Reichtum // Vernissage

„Reich sein, innerer und äußerer Reichtum“ von den TeilnehmerInnen der Offenen Kunstwerkstätten.

In dem Projekt „Offene Kreativwerkstätten“ in der Kulturwerkstatt Westend von Mai bis Dezember fanden verschiedene Kreativwerkstätten statt. In der Ausstellung werden die Ergebnisse der Werkstätten gezeigt mit Fotos, Malereien, Texten und einer offenen Klangwerkstatt.

Austellungsdauer: 16.01-06.02.2015

Begrab‘ nicht deine Traumprojekte // Vernissage // Fotoschule westend - Das Fotoatelier

Das Leben gibt uns meist nicht die Gelegenheit unsere Träume zu verwirklichen.  Unsere „Projekte“, die meist seit Kindesjahren unsere Träume schmücken, an denen wir arbeiten sobald  wir Zeit finden, schieben wir oft beiseite, weil wir Geld verdienen müssen und oft nehmen wir sie mit ins Grab.

Die Götter haben es verfügt // Vernissage // Renate Hoffmann

Malerei, Zeichnung, Radierung, historische und aktuelle Fotos. Im Projekt „Die Götter haben es verfügt“ wird von Renate Hoffmann der Versuch unternommen am Beispiel der neuen „Hafen-City“ im Vergleich mit dem alten  „Heimatviertel“ die Wohn- und Arbeitssituation dort zu beleuchten und in Malerei, Zeichnung und Radierung  das Gesehene in künstlerische abstrahierte Darstellungen umzusetzen.

Durch historische und eigene aktuelle Fotos werden die Entwicklung des Hafengebietes um Schuppen1 und das Heimatviertel sowie die Wohn- und Arbeitsmöglichkeiten dargestellt.

Seiten