Ausstellung

Ausstellung

Handgedruckt ! // Offene Radierwerkstatt // Vernissage

Am Freitag, 9. September wird die Ausstellung "Handgedruckt!" der offenen Radierwerkstatt eröffnet. Die offene Radierwerkstatt in der Kulturwerkstatt westend ist ein Projekt, in dem die alte Handwerktechnink der Radierung in allen verschiedenen klassischen und experimentellen Möglichkeiten erlernt und ausgeführt wird.  Über das Handwerkliche und Künstlerische hinaus bedeutet Werkstatt einen tatsächlich analogen Ort für emotionalen und intellektuellen Austausch, auch über Grenzen der Herkunft und des Alters hinaus.

Projekt-Ausstellung: Ansichten - Aussichten - Durchsichten. Malerei und Architektur - Wohn- und Arbeitswelt - in Bremerhaven // Renate Hoffmann // Finissage

Bremer und Bremerhavener Ansichten – Projektbericht zur Stadtentwicklung
 
Durch das ehemalige Tor der Rickmers-Werft fällt der Blick auf die Agentur für Arbeit Bremerhaven. Ein Symbol für Verlust von Arbeitsplätzen oder die Aussicht auf neue? Zwischen Weser und Altem Hafen ist eine „Museums-Landschaft" entstanden, die viele Besucher und Touristen in die Stadt führen. In einigen Stadtteilen stehen größere Stadtentwicklungsprojekte an. Welche Auswirkungen haben diese Vorhaben auf das Lebensumfeld der Bewohner und auf die arbeitende Bevölkerung?

Projekt-Ausstellung: Ansichten - Aussichten - Durchsichten. Malerei und Architektur - Wohn- und Arbeitswelt - in Bremerhaven // Renate Hoffmann // Vernissage

Bremer und Bremerhavener Ansichten – Projektbericht zur Stadtentwicklung
 
Durch das ehemalige Tor der Rickmers-Werft fällt der Blick auf die Agentur für Arbeit Bremerhaven. Ein Symbol für Verlust von Arbeitsplätzen oder die Aussicht auf neue? Zwischen Weser und Altem Hafen ist eine „Museums-Landschaft" entstanden, die viele Besucher und Touristen in die Stadt führen. In einigen Stadtteilen stehen größere Stadtentwicklungsprojekte an. Welche Auswirkungen haben diese Vorhaben auf das Lebensumfeld der Bewohner und auf die arbeitende Bevölkerung?

The very big Minigolf Show // Vernissage

Am Freitag, den 27. Mai 2016 wird das Ergebnis des Projekts „The very Big Minigolf Show“ eröffnet und präsentiert. In acht Künstlerworkshops haben ca. 100 Jugendliche 18 verschiedene Minigolfbahnen aus Recyclingmaterial entworfen und gebaut. Der so entstandene Minigolfplatz wird von den Jugendlichen bis zum 17. Juni selbst bestimmt betrieben. Die Öffnungszeiten sind vom 28. Mai bis 17. Juni jeweils 16 bis 19 Uhr. Gruppen möchten sich bitte telefonisch unter 616 04 55 in der Kulturwerkstatt anmelden. Es können dann auch Termine am Vormittag vereinbart werden.

Zeltbilder - ein ein Projekt von Geflüchteten // Vernissage // im Rahmen der Themenwoche Flucht und Exil

 

Die Kunst, die Musik, die Malerei kann ohne Sprache auskommen. Farbe, Laute, Mimik und Gestik sind Möglichkeiten der Verständigung. Es sind Bilder in den Fluren und Gängen des Zeltes entstanden: menschliche Figuren, die laufen, springen, fallen, aufstehen, sich stützen und  ziehen, fliegen und drängeln, sich überlagern.

...vielleicht ein Bild von dem, was sie erlebt haben...  und doch ganz anders. Die Angst ist nicht mehr sichtbar - die Angst, nicht anzukommen. Sie haben es geschafft... bis Bremen ins Zelt...

Malerei // Vernissage // Mareike Seegers

Zur Eröffnung der Ausstellung von Mareike Seegers lädt die Kulturwerkstatt westend Sie und Ihre Freunde herzlich ein!
 
"Ich male, weil ich die Dinge und die Begebenheiten um mich herum festhalten und den Menschen in seinem Menschsein verstehen will.
 
Der Alltag ist schnell und Situationen sind meist nur im Vorübergehen wahrzunehmen. Die Malerei ermöglicht mir, aus einer Momentaufnahme eine dauerhafte Begebenheit zu schaffen.
 

Dialog - Arbeiten der Fotoschule westend // Vernissage // Fotoschule westend - Das Fotoatelier

Die Fotoschule Westend lädt zum Dialog ein

Die Fotoschule westend lädt zur Eröffnung ihrer Ausstellung zum Thema "Dialog" am Freitag, den 27. November 2015, um 19.00 Uhr, ein. Zu diesem Thema haben die TeilnehmerInnen des Fotoateliers unter der Leitung des Fotokünstlers und Autors Ilker Maga eine besondere Ausstellung und ein Begleitprogramm vorbereitet.

Seiten