Gottfried Benn // in der Reihe Capriccioso

Do 21 20:00

Gottfried Benn ist einer der, wenn nicht der umstrittenste unter den großen Dichtern des 20. Jahrhunderts. Einerseits kann und wird die herausragende Stellung seines literarischen Werkes nicht angezweifelt, andererseits wird die Person Gottfried Benn sehr wohl kritisch gesehen. Benn, der als expressionistischer Dichter begann, hat nicht nur bahnbrechende
Literatur verfasst und dabei ästhetische Tabus gebrochen und Geschmacksgrenzen überschritten.
Er hat sich auch -und das war eine nicht zu tolerierende Grenzüberschreitung – 1933 den Nationalsozialisten zugewandt, ist allerdings schon früh -s.o- - wieder auf Distanz gegangen. Beides, Werk und Person, faszinieren, wenn auch auf nicht immer komfortable Weise. Aber das sind ja nicht die schlechtesten Voraussetzungen für einen spannenden Abend.

Es liest: Stylianos Eleftherakis. Für die musikalische Begleitung sorgen Jan Grüter (Laute/Gitarre) und Peter Dahm (Saxofon).

Eintritt: 10,-€/erm. 7,-€